alpintechnisch ΔΔΔ               konditionell ♥♥              Tagesetappen von ↑↓6-8h

Zwei grosse Walliser, die wir nicht entlang der üblichen Routen begehen, sondern auf schönen Graten überschreiten. Das Bild zeigt den Hohlaubgrat, der sich von links nach rechts bis zum (weissen) Gipfel des Allalinhorn hinaufzieht. 

Nr 1770 3Tg (Mo-Mi), 14.- 16.8.17 anmelden

Montag Fahrt nach Täsch und zur Täschalp, dann Aufstieg zur Täschhütte SAC (1¼h).
Dienstag
Über das Alphubeljoch und den SE-Grat (kleines Bild, eine Seilschaft ist im Eiswändli) auf den Alphubelgipfel 4206m, dann Abstieg auf der Normalroute zum Felskinn und weiter zur Britanniahütte SAC.
Mittwoch
Vom Stollenloch der MetroAlpin überqueren wir den Hohlaubgletscher zum Hohlaubgrat und gelangen über ihn (im Gipfelbereich leichte Kletterei) zum Allalinhorn 4027m. Abstieg auf dem Normalweg zum Mittelllalin.
Kartenausschnitt
für alle Tage (kann vergrössert, verkleinert und verschoben werden).

Anforderungen Gute Trittsicherheit und Ausdauer sowie Steigeisenerfahrung.

Unterkünfte SAC-Hütten (Matratzenlager mit Duvets)

Gruppengrösse Kleingruppe mit minimal 2 und maximal 3 Personen pro Bergführer.

Preis Fr 1265.– inklusive Führung sowie Unterkünfte mit Halbpension (Preis für SAC-Nichtmitglieder infolge der höheren Übernachtungskosten Fr 1295.–).