alpintechnisch Δ-ΔΔ               konditionell ♥♥–♥♥♥               Tagesetappe ↑↓6-9h

Obwohl die Hängebrücke über den Triftsee grosse Popularität erlangt hat, finden die meisten Besucher nur zu ihr und nicht bis zur Hütte hinauf. So hat sich im Triftgebiet wenig verändert und es ist, wie es seit je war:
Abgeschieden, grandios, verträumt ...
Das grosse Bild zeigt den Aufstieg zum Dammastock, im Hintergrund das Diechterhorn. Der Rückzug des Triftgletscher ist auf den mittleren Bildern zu sehen und der bequeme Abstieg vom Gelmersee am Schluss.

Nr 1767 3Tg (+Mi-Fr), 28.- 30.6.17 anmelden

Mittwoch Aufstieg (mit Hilfe der Triftbahn) zum spektakulären Seilsteg und weiter über den hübschen Hüttenwegs (Bild rechts) zur Trifthütte.
Donnerstag Besuch des  Dammastock 3630m und retour zur Hütte.
Freitag Überschreitung des Diechterhorn 3389m und Abstieg zum Gelmersee. Von dort mit der steilsten Standseilbahn Europas hinab zur Handegg.
Kartenausschnitt (kann vergrössert, verkleinert und verschoben werden).

Leitung  voraussichtlich durch Jürg Naegeli, dipl Bergführer.

Anforderungen Gute Trittsicherheit und Ausdauer, etwas Steigeisenerfahrung ist erwünscht.

Unterkunft Trifthütte SAC (Lager mit Duvets).

Ausdauer In der oben angegebenen Tagesleistung von ca 6-9h sind die Pausen und der Abstieg eingerechnet.

Gruppengrösse 4-6 Personen pro Bergführer.

Preis Fr 695.– inkl Führung und Hüttenübernachtungen mit Halbpension. (Der Preis für SAC-Nichtmitglieder beträgt infolge der höheren Übernachtungskosten Fr 725.–).