Hochtour Vrenelisgärtli

1½-Tages-Schnuppertour am Glärnisch

alpintechnisch Λ     konditionell ♥♥     Tagesetappen ↑2h und ↑↓9h

Wenn du gerne in den Bergen wanderst, aber noch nie Steigeisen getragen hast oder am Seil gelaufen bist, dann bietet sich hier eine Gelegenheit dazu. Mitbringen musst du lediglich die nötige Kondition. Für den Rest ist der Bergführer verantwortlich.
Das Vrenelisgärtli ist charakterisiert durch einen flachen Gletscher, einen leicht ausgesetzten Schneegrat mit unschwierigen Felsen (kein Klettern, nur «Kraxeln») sowie eine Kette, die eine Felsstufe begehbar macht (hier solltest du «zupacken» können, bist aber gesichert). Im Frühsommer beeindruckt der Hüttenweg mit seiner wunderschönen Flora!
Der «Zürcher Hausberg» bietet eine weite Rundsicht und einen rassigen Tiefblick und ist immer wieder schön. Kein Wunder also, dass der Grat an Sonntagen überlaufen ist. Unsere Besteigung ist deshalb auf Freitagnachmittag bis Samstag gelegt. Mit der Abreise in Zürich um ca 14 Uhr und dank eines Alpentaxis dauert der Aufstieg zur Glärnischhütte dann noch ca 2h.


Freitagnachmittag Abfahrt in Zürich um ca 14 Uhr ins Klöntal, von wo wir mit dem Alpentaxi zur Alp Chäseren fahren. Von dort geht's zu Fuss zur Glärnischhütte (knapp 2h).
Samstag Wir begehen die Normalroute über den leichten Glärnischfirn zum Vorgipfel, dann über die kurze Felsstufe (fest installierte Ketten) hinab auf den Schwandergrat und über ihn und sehr leichte Felsen zum Gipfel (4h). Der Abstieg erfolgt über die selbe Route.
Kartenausschnitt (kann vergrössert, verkleinert und verschoben werden).

Leitung durch Jürg Naegeli, dipl Bergführer.

Material Nicht vorhandenes Material (Klettergürtel, Steigeisen) kann gemietet werden. Es wird durch den Leiter zum Treffpunkt gebracht.

Anforderungen Trittsicherheit abseits von Wegen. Für AnfängerInnen ohne Steigeisenerfahrung geeignet. Kondition für Tagesetappen von 2h und 9h; in den angegebenen Tagesleistungen sind die Pausen eingerechnet.

Unterkunft Glärnischhütte SAC (Matratzenlager mit Wolldecken/Duvets).

Gruppengrösse Kleingruppe von minimal 3 und maximal 6 Personen pro Bergführer.

Preis Fr 410.– inklusive Führung durch dipl Bergführer sowie Unterkunft mit Halbpension (Preis für SAC-Nichtmitglieder wegen der höheren Übernachtungstaxe Fr 420.–).