Diese Woche ist für AnfängerInnen gemacht, welche die beiden Weekend-Ausbildungskurse 1+2 auf einmal durchlaufen wollen – selbstverständlich mit den identischen Ausbildungszielen.

Ausbildungwoche im Tessin
«Basis & Mehrseillängen»

Das Klettern auf den feinkörnigen Granitplatten der Schweizer Sonnenstube ist ganz auf Reibung (siehe alle Bilder) ausgelegt – grosse Griffe sind oft rar und man muss sich voll auf sein Gleichgewicht und seine Sohlen verlassen. Es ist ein graziles, nicht-athletisches Klettern, das viel Körpergefühl verlangt; hier ist rohe Armkraft schon fast hinderlich ...

Nr 1758 5 Tage, +Mo-Fr, 15.- 19.5.17 anmelden

Die Ausbildung findet in Kleingruppen statt: Du lernst die wichtigsten Knoten, die korrekte Seilhandhabung und das Sichern (inklusive «Einfädeln») kennen, kletterst «toprope» und im Vorstieg und erfährst, wie das Seil richtig in die Express' eingehängt wird.
Dann macht dich der Kurs mit dem Einrichten und dem Betrieb von Standplätzen vertraut, regelt die Organisation in der Seilschaft und lehrt die sicherste Abseilmethode über mehrere Längen.
Auch machst du dir die wichtigsten Kletterbewegungen zu eigen und lernst den Einfluss der Körperhaltung kennen.

Ort Maggiatal (Ponte Brolla und Umgebung); die Gebiete sind gut zu erreichen. Die Routen können gegen 10 Längen enthalten. Kartenausschnitt (kann vergrössert, verkleinert und verschoben werden).

Anforderung Für AnfängerInnen, die in einer Woche von den ersten Gehversuchen am Fels bis zum Klettern von leichten Mehrseillängentouren kommen wollen.

Gruppengrösse Kleingruppe mit minimal 4 und maximal 6 Personen pro Bergführer.

Unterkunft Hübsche Pension im Maggiatal (Zimmer mit Frühstück). Die Nachtessen nehmen wir in diversen Grotti der Umgebung ein; sie sind im Preis nicht inbegriffen.

Preis Fr 1160.– inklusive Hotelübernachtungen mit Frühstück, Instruktion sowie Abgabe von Kursunterlagen. Alles Klettermaterial (auch das persönliche) ist inbegriffen.