Kurs 1 «Grundkurs»

Grundausbildung im Klettergarten – learning by doing

Wer ins «richtige» Klettern – also draussen am Fels und nicht in der Halle – einsteigen will, findet an diesen Wochenenden alles, was es für das sichere outdoor-Klettern vorerst braucht. Etwas Neugierde auf die Vertikale solltest du mitbringen und auch ein wenig Mut. Für den Rest und die Sicherheit kümmern wir Bergführer uns – wir werden alles geben, dich für den Fels zu begeistern :-) ...

Um es vorweg zu nehmen: Kraftstrotzende Arme sind für die ersten Versuche nicht verlangt, im Gegenteil. Wer seinen Körper unverkrampft mit Gleichgewichtssinn und Gefühl bewegt, macht schnellere Fortschritte und hat mehr Spass!
Klettern verlangt ein aufmerksames Auseinandersetzen mit der Sicherungstechnik und das Umsetzen von erprobten Abläufen. Genau darauf sind diese Kurse ausgerichtet.


Die Ausbildung findet in Kleingruppen von 4-6 Personen statt:
Du lernst die wichtigsten Knoten, die korrekte Seilhandhabung und das Sichern. Du kletterst zuerst «toprope» (Seil von oben), dann im Vorstieg. Du erfährst, wie das Seil richtig in die Express' eingehängt und an der Umlenkung «eingefädelt» wird. Auch machst du Bekanntschaft mit den die wichtigsten Techniken am Fels und wendest diese an.
Du wirst feststellen, dass in zwei kurzen Tagen erstaunliche Fortschritte möglich sind.

Das Kursziel Die beiden Tage geben dir ein solides Grundkönnen mit. Diese Eigenständigkeit befähigt dich, in geeigneten Klettergärten – wir sagen dir, wo die geeignetsten sind – sicher und selbständig zu klettern.

Der Kursort ist der hübsch gelegene Klettergarten Mettmen im Glarnerland (auf der Karte → Pt 1831 Widerstein). Er wird von der Seilbahnstation oder der Unterkunft in ca ¾h erreicht. Der Klettergarten besteht aus haushohen Felsblöcken, die wie hingeworfen auf einer grünen Alpwiese liegen und die über 150 gut eingerichtete Routen in allen Schwierigkeitsgraden verfügen.

Die Unterkunft ist das Naturfreundehaus Mettmen (¼h von der Bergstation entfernt). Es verfügt über Lager mit Duvets, einen Waschraum, Strom. Inbegriffen ist die Übernachtung mit HP.

Die Gruppengrösse besteht aus minimal 4 und maximal 6 Personen pro Bergführer.

Die Anforderungen Die Kurse sind speziell auf AnfängerInnen zugeschnitten.

Preis Fr 485.– inklusive Übernachtung im Lager mit HP, Instruktion durch einen dipl Bergführer sowie alles Material zum Gebrauch (Klettergurt, Kletterfinken, Seile, Express usw) und die Abgabe von schriftlichen Unterlagen.

Die Indoor-Anfängerkurse führt die bergschule züri nur im Winter durch; sie sind im Kapitel Winterschule beschrieben.