Lachenstockhöhle (Wägital)

 

Abenteuer pur ...

Die geheimnisvolle Abgeschiedenheit und die totale Dunkelheit, das Verwirrspiel mit der Orientierung, das Auf und Ab der verschlungenen Gänge, die Kriechstellen und die weiten Hallen – das alles hinterlässt mit Sicherheit einen nachhaltigen Eindruck! Platzangst solltest du allerdings nicht haben ...


Entdeckungen in einer beeindruckenden Höhle im Wägital: Überraschende Durchschlüpfe und Kriechstellen sowie Steilstufen sorgen für Spannung und Abwechslung! Die Steilstufen werden mit technischer Hilfe wie Steigklemmen und Abseilgeräten überwunden, daher ist die Gruppengrösse limitiert. Da keine speziellen Vorkenntnisse an diesen Geräten verlangt sind, findet vor dem Höhleneintritt eine Instruktion statt.

Programm Vom Wägitalersee steigen wir via Alp Zindelen in ca 2h zur Höhle auf. Nach der technischen Instruktion und dem Herrichten des Materials (Karbidlampen) werden wir uns ca 4h im Erdinnern aufhalten, danach steigen wir wieder zum See ab.
Leitung durch dipl Bergführer.
Kartenausschnitt (kann vergrössert, verkleinert und verschoben werden).

Anforderung Ausdauer für eine Tagestour von total 6-7h (inklusive ein Zustieg von 2h). Eine gute Trittsicherheit und das Vermögen, zupacken zu können sind unbedingte Voraussetzungen.

Gruppengrösse Minimal 3 und maximal 4 Personen pro Bergführer.

Preis Fr 250.– inklusive Führung durch dipl Bergführer und Instruktion sowie Abgabe von Höhlenhelmen mit Karbidlampen, Steigklemmen und Abseilgeräten.