Grossartig, beschaulich – ja romantisch!

Der Aufstieg in einer ruhigen, vom Mondlicht verzauberten Landschaft ist ein grosses und starkes Erlebnis – und das prächtige Farbenspiel, das die aufgehende Sonne am fernen Horizont inszeniert, zählt unbestritten zu den einprägsamsten Momenten in den Bergen.
Weil die Wahrnehmung der Augen eingeschränkt ist, wachsen andere Sinne über sich hinaus; so empfinden wir die Düfte der Vegetation viel intensiver – ja, wir nehmen sie so eigentlich erst richtig wahr.

Nr 1791 Mittwochnacht 6.9.17  anmelden

Programm Ungewöhnliche Rundtour durch den Alpstein. Der Ausgangsort und das Ende der Tour befinden sich im St. Galler Rheintal, sie dauert insgesamt 7-8h. Vom Ende der Fahrstrasse oberhalb von Sax erreichen wir zuerst die Saxerlücke und steigen dann zum Roslenfirst auf. Dort führt ein Panoramaweg sondergleichen – die schroffen, (mond)schattigen Nordwände der Kreuzberge stets vor Augen – über den Chreialpfirst zum Zwingipass und dann hinab zum Fählensee. Diesem folgen wir bis zum gemütlichen Berggasthaus Bollenwees (Bild oben rechts), wo wir uns ein wohlverdientes Frühstück gönnen. Nach der Stärkung sind wir in einer halben Stunde wieder auf der Saxerlücke und steigen dann zum Ausgansort im Rheintal ab.
Kartenausschnitt (kann vergrössert, verkleinert und verschoben werden).

Gruppengrösse Die Gruppengrösse beträgt minimal 5 und maximal 8 Personen.

Anforderungen Für stille GeniesserInnen mit guter Trittsicherheit auf Bergwegen.

Preis Fr 135.– inklusive Führung durch die Nacht.