Freier Blick in die Berner Alpen

Skitouren im Langlaufparadies          Aufstiege ↑3-5h

Diese Woche kann wegen unlösbaren Unterkunftsproblemen nicht im Obergoms durchgeführt werden und wurde in ein anderes Gebiet verlegt:

neu Tujetsch mit Unterkunft in Rueras.


Der ursprüngliche (nachfolgende) Text wurde trotzdem belassen, ist jedoch nicht mehr aktuell:
Bei den Langläufern steht der oberste Zipfel des Wallis, das Goms, seit langem hoch im Kurs, denn es ist sehr schneesicher und gilt zudem als sehr sonnig.
Oberhalb der bewaldeten Talflanken breiten sich die Hänge weit aus und bieten Raum für herrliche Touren. Und dass von dort aus das Berner Oberland ein gewaltiges Panorama abgibt, zeigt sich erst dann, wenn man oben steht.
Einige wenige Touren (nicht alle) sind etwas länger als in anderen Wochen, denn die Auswahl an Aufstiegen mit gegen 1400 Höhenmetern – was einer Zeit von etwa 5h entspricht – ist in diesem Gebiet einfach etwas grösser..

Nr 1732 5½Tg, So-Fr, 12.- 17.2.17
anmelden

Touren & Gipfel Tällilücke 2802m (↑4½h), Oberwalder Blase 2293m (↑3½h), Sidelhorn 2764m, Blashorn 2736m, Blashorn 2570m (↑3½-4h), Distelgrat 2729m (↑4½h) (Brudelhorn 2791m), Stockji 2604m (3½h), Chastelhorn 2842m (↑4½h), Hireli 2631m (↑4½h), Pt 2576m (↑3½h), Täschehorn 3008m (↑3h).
Die genauen Tagesziele werden am Vorabend aufgrund der Verhältnisse besprochen und festgelegt.
Kartenausschnitt
(kann vergrössert, verkleinert und verschoben werden).
Alle Bilder stammen vom Distelgrat (Brudelhorn).

Reise Anreise am Sonntagabend zur Unterkunft und Übernachtung.

Teilnahme mit Snowboards Diese Tage sind auch für TeilnehmerInnen mit Snowboards geeignet (gemischte Ski-Board-Gruppe).

Unterkunft  Unser ***Hotel liegt in Ulrichen, hat eine wunderschöne Lage und verfügt über Zimmer mit Du/WC). Wer vor einer Anmeldung gerne mehr über die Unterkunft wissen möchte, erhält von uns gerne individuell die erwünschte Auskunft.

Leitung durch Jürg Naegeli, dipl Bergführer.

Gruppengrösse Kleingruppe mit minimal 4 und maximal 8 Personen pro Bergführer.

Anforderung Gute Fahrtechnik, etwas Tourenerfahrung ist erwünscht. Snowboarder müssen das Fahren auf Waldwegen beherrschen.

Preis Fr 1415.–  inklusive 5 Hotelübernachtungen (DZ) mit Halbpension, Führung und Bergführerspesen.