Auffahrt Fiescherhorn

Letzte Skitouren im Mai-Schnee

Die Auffahrtstage liegen für Skitouren dieses Jahr sehr spät - in tieferen Lagen sind die letzten Schneereste dann weggeschmolzen und Seilbahnen, die die letzten Schneehungrigen nochmals in die weisse Welt hinauf bringen könnten, nehmen ihre Frühjahresrevisionen vor ...
Was bleibt sind – wie fast jedes Jahr – die Jungfraubahnen.
Als Ausgangspunkt unserer Tour haben wir deshalb wie schon in den Jahren zuvor das Jungfraujoch gewählt – und als Endpunkt ebenfalls! Denn wir wollen bequem und nicht  schwer beladen über einen steinigen Bergweg wieder hinunter ins Tal.


Mittwochnachmittag Aufstieg vom Jungfraujoch zum Mönchsjoch und Übernachtung in der gleichnamigen Hütte.
Kartenausschnitt, dieser kann vergrössert, verkleinert und verschoben werden.

Donnerstag (Auffahrt) Abfahrt über das Ewigschneefeld und Aufstieg zum Fieschersattel, dann Kraxelei auf das Gross Fiescherhorn 4049m (wem das nicht zusagt, bleibt im Sattel). Danach Abfahrt über den Walliser Fiescherfirn zur Finsteraarhornhütte.

Freitag Aufstieg zum Wyssnollen 3590m, dann Abfahrt zurück zum Fieschergletscher und Gegenaufstieg zur Grünhornlücke. Zuletzt Abfahrt zum Konkordiaplatz und über die Leiter hinauf zur Konkordiahütte.

Samstag Nach der Überquerung des Konkordiaplatzes steigen wir über den Kranzbergfirn zum Louwihorn 3777m auf und fahren imposant zum oberen Jungfraufirn ab; danach bringt uns ein kurzer Gegenaufstieg zum Jungfraujoch zurück. Heimreise.

Aufstiegszeiten Gute Ausdauer für Aufstiege in grosser Höhe von 4-5h.

Unterkünfte Finsteraarhornhütte SAC und Konkordiahütte SAC, beide Hütten verfügen über Matratzenlager mit Duvets.

Anforderungen Gute SkialpinistInnen mit Steigeisenerfahrung (Fieschersattel/Fiescherhorn). Gute Skitechnik. Die Touren eignen sich nur bedingt zur Teilnahme mit dem Snowboard (wurden mit Tourenbords jedoch auch schon gemacht).

Gruppengrösse Kleingruppe mit minimal 3 und maximal 4 Personen pro Bergführer.

Preis 1190.– inklusive 3 Hüttenübernachtungen mit Halbpension, Führung und Bergführerspesen für 4 Tourentage. Für SAC-Nichtmitglieder wegen der höheren Übernachtungstaxe Fr 1230.–.
Nicht inbegriffen: Persönliche Reise/Fahrten, Zwischenverpflegung.