Ostern Tiefenbach (Furkagebiet)

Gut erholt in den Frühlingsschnee

 

Ostern ... wenn in Berghütten der Schlafplatz von eng auf zu eng wechselt?

Nicht doch! Neben schönen Touren sollen über die kurzen Ostertage die Erholung und das Feriengefühl die obersten Anliegen sein – etwas, das sich in Hotelbetten eher einstellt als in engen Massenlagern. Damit wir für diese begehrten Feiertage die Reservationen problemlos vornehmen können, ist eine frühe Anmeldung im Interesse aller.
Da die Ostertage wiederum spät liegen, führen wir das weiter, was sich im letzten Jahr bewährt hat: Touren ab einem Hotel an einer hochgelegenen Passstrasse mit Wintersperre. Dieses Mal ist es die Furka.

Obwohl das Gebiet vergletschert ist und auch anspruchsvollere Touren mit Steigeisen, Pickel und am Seil birgt, sind «normale» Touren vorgesehen, die solches nicht verlangen. Für jene, die das schade finden, biete ich einen Zusatztag an, der zusätzlich gebucht werden kann (ganz unten auf der Seite). Diese Ostertouren sind deshalb unter Skihochtouren wie auch Skitouren abgelegt.


Reise / Programm Anreise am Karfreitagmorgen nach Realp. Da die Furka Winterrsperre hat, steigen wir von der Schranke der Passstrasse entlang und im freien Gelände zur Unterkunft auf 2105m (↑2h) hoch. Danach begeben wir uns auf eine hübsche Erkundungstour von ca ↑1½h Aufstieg (zB Schafberg 2590m).
Touren & Gipfel der folgenden drei Tage: Chli Bielenhorn 2940m ↑3½h, Obere Bielenlücke 3219m ↑4h, Chli Furkahorn 3025m ↑3½h, Stotzigen Firsten 2752mm ↑4h, Winterlücke 2852 ↑4½h. Die beiden zuletzt aufgeführten Touren beinhalten einen Gegenaufstieg von ↑¾h.
Kartenausschnitt (kann vergrössert, verkleinert und verschoben werden).

Aufstiege ↑3-4½h.

Teilnahme mit Snowboards Diese Tage sind auch für TeilnehmerInnen mit Snowboards gut geeignet (gemischte Ski-Board-Gruppe).

HotelZimmerNeu2Unterkunft Das Hotel Tiefenbach hat uns Zimmer mit Du/WC reserviert.

Leitung durch Jürg Naegeli, dipl Bergführer.

Gruppengrösse Kleingruppe mit minimal 4 und maximal 8 Personen pro Bergführer.

Anforderungen Mittlere bis gute Fahrtechnik, etwas Tourenerfahrung ist erwünscht.

Preis Fr 1080.– inklusive 3 Hotelübernachtungen (im DZ) mit Halbpension, Führung und Bergführerspesen für 4 Tourentage.
Nicht inbegriffen: Persönliche Reise/Fahrten, Zwischenverpflegung.

 

Zusatztour am Dienstag

tiefensattelWie eingangs erwähnt, kann im Anschluss an den Ostermontag eine zusätzliche Übernachtung gebucht und ein weiterer Tourentag besucht werden. Dieser ist alpintechnisch anspruchsvoller und verlangt Erfahrung mit Pickel, Steigeisen und dem Seil; die Teilnehmerzahl ist deswegen beschränkt. Das Bild zeigt den Aufstieg über die Ferrata zum Tiefenstock. In Frage kommen:

  • Galenstock 3586m via N-Grat.
  • Tiefenstock 3515m über die Via Ferrata.

Dieser Zusatztag wird nur bei gutem Wetter und guten Verhältnissen durchgeführt, der Entscheid am Tag zuvor gefällt. Die Gruppengrösse ist maximal 4 Personen. Der Preis im DZ inklusive HP beträgt Fr 330.– pro Person.

Nr 2032+ Zusatztag Ostern 14.4.20 anmelden