Tourenwoche Bivio

Tourenperlen am Julierpass

Wir «touren» oft rund um Bivio – uns begeistert diese Region immer wieder von neuem. Die stattliche Anzahl hübscher Hausberge rund um das Dorf garantieren ein unbeschwertes Skivergnügen, auch sorgen Rundtouren ins Engadin, Avers und Jenatsch für Abwechslung.


Touren & Gipfel Roccabella 2731m (↑3h), Piz Scalotta 2991m (↑4h), Piz Surparé 3078m (↑4h), Piz Turba 3018m (↑2½h), Piz Campagnung 3001m (↑3h), Piz Lagrev 3165m (↑3½h) und Piz Grevasalvas 2932m (↑4h), Piz d'Agnel 3205m (↑3½h). Nach der Besteigung des Piz d'Emmat 2927m (↑3h) oder Lunghin 2780m (↑3½h) bieten sich grossartige Abstecher ins Engadin an.
Kartenausschnitt (kann vergrössert, verkleinert und verschoben werden).
Die genauen Tagesziele werden am Vorabend aufgrund der Verhältnisse besprochen und festgelegt.

Aufstiege 3-4h↑. Die angegebenen Zeiten sind ungefähre Werte und können beachtlich schwanken.

Reise / Programm Es ist eine frühe Anreise am Montagmorgen vorgesehen; danach wird die Gruppe zur ersten Tour aufbrechen – der Montag ist somit ein voller Tourentag. Der Treffpunkt ist so gewählt, dass eine ÖV-Anreise aus dem Raum Zürich auf diese Zeit hin möglich ist. Wem die frühe Anreise und der anschliessende Tourenstart zu hektisch ist, bezieht das Hotel schon am Sonntagabend.

Teilnahme mit Snowboards Diese Tage sind auch für TeilnehmerInnen mit Snowboards geeignet (gemischte Ski-Board-Gruppe).

biviopost2Sympathisches Hotel mit ausgezeichneter Küche sowie Dampfbad & Sauna. Es ist auf Wintertouren spezialisiert und hat viel Tradition. Der Preis ist je nach Zimmerwunsch variabel (alle Zimmer haben Du/WC). Wer vor einer Anmeldung gerne mehr über die Unterkunft wissen möchte, erhält von uns gerne individuell die erwünschte Auskunft.

Leitung durch Jürg Naegeli, dipl Bergführer.

Gruppengrösse Kleingruppe mit minimal 4 und maximal 8 Personen pro Bergführer.

Anforderungen Mittlere bis gute Fahrtechnik, etwas Tourenerfahrung ist von Vorteil.

Preis Fr 1350.– inklusive 4 Hotelübernachtungen (DZ) mit Halbpension, 5 Tage Führung sowie Bergführerspesen. Falls jemand gegen einen Aufpreis ein grösseres Zimmer wünscht, so ist das gut möglich.