Tourenwoche Goms

Skitouren im Langlaufparadies

Bei den Langläufern steht der oberste Zipfel des Wallis, das Goms, hoch im Kurs, denn es ist sehr schneesicher und gilt zudem als sehr sonnig. Die Flanken des Haupttals sind beidseitig bewaldet. Oberhalb legt sich das Gelände aber zurück, die Hänge breiten sich weit aus und bieten viel Raum für genussvolle Touren. Und dass von dort aus das Berner Oberland ein gewaltiges Panorama abgibt, zeigt sich dann, wenn man oben steht.
Einige Aufstiege (nicht alle) sind etwas länger als in den anderen Wochen von uns. Die Touren beginnen direkt im Talgrund; weil bis zur Baumgrenze hinauf keine Bahnen über die ersten Höhenmeter hinweg helfen (es ist deshalb auch viel einsamer!), ist die Auswahl an Aufstiegen mit gegen 1400 Höhenmetern – was einer Zeit von etwa 5h entspricht) – in diesem Gebiet somit etwas grösser.


Touren & Gipfel Tällilücke 2802m (↑4½h), Oberwalder Blase 2293m (↑3½h), Sidelhorn 2764m, Blashorn 2736m, Blashorn 2570m (↑3½-4h), Distelgrat 2729m (↑4½h) (Brudelhorn 2791m), Stockji 2604m (3½h), Chastelhorn 2842m (↑4½h), Hireli 2631m (↑4½h), Pt 2576m (↑3½h), Täschehorn 3008m (↑3h).
Kartenausschnitt (kann vergrössert, verkleinert und verschoben werden).
Die genauen Tagesziele werden am Vorabend aufgrund der Verhältnisse besprochen und festgelegt.

Aufstiege 3-5h↑. Die angegebenen Zeiten sind ungefähre Werte und können beachtlich schwanken.

Alle Bilder stammen vom Distelgrat (Brudelhorn).

Reise/Programm Anreise am Sonntagabend ins Tal und Eintreffen im Hotel auf das Nachtessen. Danach 5 Tage Touren unter Bergführerleitung.

Teilnahme mit Snowboards Diese Tage sind auch für TeilnehmerInnen mit Snowboards gut geeignet (gemischte Ski-Board-Gruppe)

Unterkunft Unser ***Hotel liegt in Ulrichen, hat eine wunderschöne Lage und verfügt über Zimmer mit Du/WC). Wer vor einer Anmeldung gerne mehr über die Unterkunft wissen möchte, erhält von uns gerne individuell die erwünschte Auskunft.

Leitung durch Jürg Naegeli, dipl Bergführer.

Gruppengrösse Kleingruppe mit minimal 4 und maximal 8 Personen pro Bergführer.

Anforderung Gute Fahrtechnik, etwas Tourenerfahrung ist erwünscht. Snowboarder müssen das Fahren auf Waldwegen beherrschen.

Preis Fr 1550.– inklusive 5 Hotelübernachtungen (DZ) mit Halbpension sowie 5½ Bergführertage sowie Bergführerspesen.
Nicht inbegriffen: Persönliche Reise/Fahrten, Zwischenverpflegung.