Tiefschneekurse I

Tiefschnee-Skischule für Anfängerinnen und Anfänger

«Knietief Pulver» – für viele das höchste der Gefühle, für andere hingegen Schwerarbeit. Wenn du zu den ersteren gehören möchtest: Genussvolles Tiefschneefahren ist lernbar!
Eine gute Technik und etwas mehr Kraft als auf der Piste braucht es allerdings schon – und auch wenig mehr Mut. Unsere Kurse sind darauf abgestimmt. Sie haben den folgenden Inhalt und Ablauf:

  • Verbessern der (vorhandenen) Pistentechnik.
  • Anpassung an den Tiefschnee und tägliches Üben.
  • Bekämpfung der Tiefschneeangst.
  • Auf Wunsch Videoanalyse des Fahrstils.
  • Festigen der Technik auf schönen Tiefschneeabfahrten.
  • Wichtig: Der dipl Skilehrer ist immer auch dipl Bergführer!

Kleine Bildsequenz.


Da sich Erfolge nicht unter Zeitdruck erzwingen lassen, führen wir auf Anfängerstufe nur Wochenkurse durch; Wochenenden sind für einen Neuanfang im Tiefschnee zu kurz. 
Der Kurs beginnt am Montag um 0930 Uhr (die ÖV-Anreise aus dem Raum Zürich ist gewährleistet) und macht auch diesen Tag zum vollen Kurstag. Eine Anreise am Vorabend und das Buchen einer Zusatzübernachtung ist gleichfalls möglich.

Gebiet Es stehen sämtliche Tiefschneehänge, Variantenabfahrten und Pisten zwischen Andermatt, Oberalppass und dem Skigebiet von Disentis offen. Das Skiabo für das Gebiet ist im Preis inbegriffen.
Kartenausschnitt des Gebiets (kann vergrössert, verkleinert und verschoben werden).

Anforderungen  Mittleres bis gutes Pistenfahren (Parallelschwingen / Bewältigen von schwarzen Pisten) und etwas Mut, Kraft und «Biss». Tiefschneekenntnisse sind nicht erforderlich. Gute Kondition für 5 Tage Skifahren.

Gruppengrösse Kleingruppe von minimal 4 und maximal 8 Personen pro Bergführer/Skilehrer.

Unterkunft Komfortables, angenehmes ***Hotels mit Du/WC in Sedrun und Umgebung. Wer vor einer Anmeldung gerne mehr über die Unterkunft wissen möchte, erhält von uns individuell gerne die erwünschte Auskunft.

Preis & Leistung Fr 1225.– Im Preis inbegriffen sind die Unterkunft im ***Hotel mit Halbpension, die Ausbildung durch einen dipl Skilehrer (der zudem dipl Bergführer ist). Das 5-Tages-Skiabo im Wert von ca Fr 240.– ist nicht inbegriffen und muss am Ort gelöst werden.