Kurs 4 «Update»

 Kompakt-Update der Kurse 1-3

Crashkurs Kletter- und Sicherungstechnik


Du hast schon lange keinen Fels mehr unter den Händen gehabt, bist aber noch nicht so lange im «Geschäft», um nach der Durststrecke souverän wieder einsteigen zu können. Nicht einmal die Halle stand – coronabedingt – für ein minimales Sicherungs- und Bewegungstraining zur Verfügung. So ist das einst Gelernte in die Ferne gerückt, Unsicherheiten sind aufgetaucht und Fragen bleiben unbeantwortet.
Und dann das Wissen, dass gewisse No-Gos das Klettern durchaus zu einer echten Risikosportart anwachsen lassen können ...

Der Kurs bringt nicht nur sicherheitsrelevante Themen nochmals auf den Tisch und hält Standards fest, sondern versucht, auch individuell gestellt Fragen rund ums Klettern zu klären. Es geht nicht um eine Grundinstruktion, sondern um das Updaten von Fähigkeiten, die nicht mehr ganz präsent sind.

  • Basiswissen Knoten, Anseilen, Klettergurt, Partnercheck, Einfädeln (Klettergarten)
  • Sichern am Boden: Geräte (Halbautomaten), HMS, Tubes.
  • Sichern am Stand: Verbinden, Vorstieg & Nachnehmen
  • Gesichertes Abseilen: Grundlegendes, Abseilpiste
  • Stand: Verbinden, Betreiben, Kommunikation
  • Grundsätzliches bei Fragen zur Körperhaltung und -bewegung
  • Grundsätzliches bei Fragen zu Keilen und Friends
  • ... sowie weitere Fragen rund ums Klettern, die persönlich interessieren.

Kursort Brüggler im Glarnerland.

Gruppengrösse Kleingruppe von minimal 4 und maximal 6 Personen pro Bergführer.

Anforderung 4c im outdoor-Vorstieg

Preis Fr 210.– inklusive Instruktion durch dipl Bergführer.