Klettern auf Leonidio und Kyparissi

 

... und drei Tag nach dem ersten Skitüürli im Glarnerland (letzter Blog) hat es uns erneut zum Klettern an die warmen Felsen der griechischen Küste gezogen. Das kalt-nasse Wetter und der letzte Blick aus dem Flugzeugfenster haben mich an meinem/unserem Entscheid jedenfalls gar nicht zweifeln lassen ...

Der Rest ist schnell erzählt: Wunderbare, vielfältige Felsen, bestens abgesichert, herrliche Landschaft, gut erreichbare und variantenreiche Gebiete und sogar wenige hübsche Mehrseillängen ...
Und nicht zu vergessen ein angenehmes Hotel sowie die griechischen Spezialitäten wie frischer Fisch, frisch gepflückte Orangen, guter Wein und zum Schluss vor dem Rückzug unter die Bettdecke ein traditioneller Ouzo ...
Lebensqualität eben :-)  !

Fotos © J. Naegeli


Kommentar